Burgdorf Hornissenangriff Hannover, Teilnehmer wurden gestochen und verletzt

Burgdorf Hornissenangriff Hannover, Teilnehmer wurden gestochen und verletzt

Burgdorf Hornissenangriff Hannover

  • Location and Time of hornet attack: The incident occurred in Burgdorf, in the Hannover region, during a fun run on a Saturday afternoon.
  • Number of Injured: Eight people were injured in the hornet attack, with four of them sustaining serious injuries.
  • Medical Treatment: Those injured, including the four seriously affected, received medical treatment from an emergency doctor due to allergic reactions.
  • Identification of Hornets: An insect expert confirmed that the attackers were hornets.
  • Fun Run Cancellation: The fun run, which was part of the Burgdorf October market festivities, had to be canceled due to the hornet attack.

Lower saxony, Hanover– Hornissen haben Teilnehmer eines Volkslaufs in Burgdorf bei Hannover angegriffen und verletzt. Für die Sportler war dies eine schmerzhafte Erfahrung. Insgesamt wurden acht Menschen gestochen, vier von ihnen wurden ins Krankenhaus transportiert. Bei einigen Betroffenen kam es zu einer allergischen Reaktion.

Ein Mitglied der Feuerwehrmannschaft wurde mit den Worten zitiert: „Die Vibrationen der Kufen haben die Tiere wahrscheinlich erschreckt.“ Nach dem Hornissenangriff am Samstag wurde der Volkslauf abgesagt. Nachdem die Feuerwehrleute am Nachmittag das Nest der Kreatur entdeckt hatten, riegelten sie das Gebiet ab, um es zu schützen.

Also see: Wer hat Marie Sophie getötet? Leiche eines 14-jährigen Mädchens gefunden

Es wurde berichtet, dass der Standort des Nestes nicht im Voraus bestimmt worden sei. Der 5-km-Lauf war eine der Veranstaltungen, die beim örtlichen Festival stattfanden.

Nachdem von einem „Massenunfall“ berichtet wurde, rannten zahlreiche Rettungskräfte in die Burgdorfer Innenstadt. Neben einem Rettungshubschrauber seien nach Angaben eines Vertreters der Feuerwehr bis zu zwanzig Fahrzeuge vor Ort im Einsatz gewesen.

Zu diesen Fahrzeugen gehörten zwei Rettungswagen, fünf Krankenwagen und ein Krankenwagen mit großer Kapazität. Die Verletzten wurden versorgt, die vier schwerer verletzten Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Must see: Vorarlberger Unfall Deutscher Biker stürzte in Schlucht, überlebte 45-Meter-Schlucht

Nach Angaben des Burgdorfer Ortsbrandmeisters Florian Bethmann wurden sie aufgrund aufgetretener allergischer Reaktionen von einem Bereitschaftsarzt behandelt. Ein hinzugezogener Insektenexperte bestätigte, dass es sich bei den Insekten um Hornissen handelte. Danach wurde der Volkslauf, der im Rahmen des Burgdorfer Oktobermarktes stattfinden sollte, abgesagt.

Source: rte.dl

Leave a comment