Mathis 5-jähriger Junge wird in Saarbrücken vermisst, Vom Spielplatz verschwunden

Wo ist Mathis? 5-jähriger Junge verschwand beim Spielen auf dem Boden

Mathis 5-jähriger Junge wird in Saarbrücken vermisst

Mathis 5-jähriger Junge wird in Saarbrücken vermisst – Seit dem Abend des 2. Oktober wurde das fünfjährige Kind weder gesehen noch gehört. Gegen 18.30 Uhr abends wurde das autistische Kind zuletzt beim Spielen auf dem Spielplatz an der Saar gesehen, der sich oberhalb des Staatstheaters Saarbrücken befindet. Mathis wird von zahlreichen Polizei- und Feuerwehrbehörden aktiv gesucht, es gibt jedoch bisher keine Anzeichen dafür, dass er gefunden wird.

Aktualisieren: Der vermisste Mathis ist in Saarbrücken tot, Der kleine Junge war erst 5 Jahre alt

Am Montagabend begann in Saarbrücken eine intensive Suche nach dem vermissten Kind Mathis. Wie konnte Mathis völlig spurlos vom Spielplatz verschwinden? Die Frage ist: Ist der Jugendliche alleine weggelaufen oder ist er mit jemandem gereist? Fragen, auf die die Polizei offenbar noch keine Antworten hat.

Also see: Mann überfährt Frau und Kind in Duisburg, Unfallübersicht Duisburg

Mathematik (5) verschwindet: Er kann nicht sprechen und vor unbekannten Menschen davonlaufen

Die Suche nach dem Kind werde die Hauptaufgabe der Beamten sein. Andererseits kann das eine Herausforderung sein, weil „Mathis W. autistisch ist und nicht sprechen kann.“ „Er versucht, unbekannten Personen zu entkommen“, sagte die Polizei. Wenn Zeugen auf ihn stoßen, werden sie nicht angesprochen, da er nicht in der Lage ist, mit ihnen zu interagieren.

Nach Angaben der Behörden trug Mathis zudem keine Schuhe und nur kurze Hosen. Nachts kann es bei dem Kleinen zu recht eisigen Temperaturen kommen. Es ist wie folgt charakterisiert:

  •  Fünf Jahre alt (scheint aber etwas älter zu sein)
  • Eine Höhe von 1,20 Metern
  • Kurzes und dunkelschwarzes Haar
  • Eine schlanke Statur
  • Tragen Sie Kleidung: kurze schwarze Hose, einen Pullover in hellgrauer Farbe mit einem Ärmel in Hellgrün und einem Ärmel in Hellblau.
  • Phänotyp afrikanischen Ursprungs

Die Region um die Saar und den Fluss selbst wurden von 35 Polizisten, Dutzenden Einsatzkräften der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren, Tauchern und Schiffern der DLRG sowie Spezialisten mit Mantrailer-Hunden durchsucht. Die Drohnen hoben ab. Die Suche dauerte bis 3:30 Uhr morgens und wurde dann erneut bis zum Morgengrauen unterbrochen. Ein Beamter der Polizei sagte: „Alles, was in der Dunkelheit möglich war, war ausgeschöpft.“

Must check: Wer hat Marie Sophie getötet? Leiche eines 14-jährigen Mädchens gefunden

Hinweis: Wer den Jungen sieht, sollte umgehend die Polizei unter 0681/9321-233 verständigen.

Source: Rte.dl

Leave a comment