Wer hat Marie Sophie getötet? Leiche eines 14-jährigen Mädchens gefunden

Wer hat Marie Sophie getötet? Leiche eines 14-jährigen Mädchens gefunden

Wer hat Marie Sophie getötet? – Absolut kein Elternteil sollte jemals so etwas Schreckliches durchmachen müssen! Die 14-jährige Tochter von Christina R., Marie Sophie, ist gestorben. Es wird vermutet, dass ein Freund für den Tod des Jugendlichen in Bad Emstal (Hessen) verantwortlich war.

Obwohl die Ermittlungen noch laufen, hegt die Mutter von Marie Sophie starke Verdachtsmomente hinsichtlich der Person oder Personen, die für den Tod ihrer Tochter verantwortlich sind.

Im Interview mit RTL gibt Christina R. an, dass sie von Anfang an einen Verdacht gegenüber dem mutmaßlichen Täter gehabt habe. „Ich habe sofort gesagt, wer es war“, sagt sie. Während Marie Sophie noch vermisst wurde, beteiligte sich die 20-Jährige aktiv an der Suche nach ihr.

Also see: Marie Sophie 14 Jahre alt tot, vermisste Mädchenleiche im Wald Bad Emstal gefunden

Mutter vermutete zunächst, dass jemand dafür verantwortlich war

Sie erklärte, dass „die Person die ganze Zeit über mit uns kommunizierte und uns tatsächlich helfen wollte.“ Zumindest wurde der Eindruck durch sein auffälliges Verhalten vermittelt.

Ein Blick zurück zeigt, dass die Leiche des 14-jährigen Mädchens am Donnerstagabend entdeckt wurde. Am Waldrand, neben einem dort liegenden Holzstapel. Zuvor hatte die Suche nach dem Mädchen mehrere Stunden gedauert und war von Polizei, Rettungskräften und anderen Hilfskräften durchgeführt worden.

Seit Mittwoch wurde sie weder gesehen noch gehört. Kurz darauf wurde ein junger Erwachsener in seinen Zwanzigern in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird als Verdächtiger höchster Priorität ermittelt. Die Menschen in der Stadt sind ungläubig.

Check: Burgdorf Hornissenangriff Hannover, Teilnehmer wurden gestochen und verletzt

Mutter weiß, dass das Verbrechen hätte gestoppt werden können

Kannten Sie ihn bereits? Nach einer kurzen Pause bricht sie die Stille mit der Antwort: „Das kannst du sagen, das kannst du nicht sagen.“ Tatsächlich hätten Marie Sophie und der Verdächtige überhaupt keine Interaktion miteinander haben dürfen. „Aber er war einfach besessen von ihr“, erklärt sie weiter. Zu diesem Zeitpunkt sollte sie überhaupt nicht sprechen, da sie dazu nicht in der Lage ist.

Also check: Iserlohn Mord 57 Jahre alt gestorben, Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Wäre es möglich gewesen, das Verbrechen zu stoppen? Christina R. ist sich sicher, dass die Antwort „Das hätten Sie“ lautet. Sie hält einen Moment inne und nickt dann. „Das hättest du tun können, ja.“ Danach geht sie weg und ist weg. Eine junge Frau streckt die Hand aus und packt sie. Sie verlassen die Gedenkstätte. Übrig bleiben nur Blumen, Kerzen und ein riesiger weißer Teddybär sowie viele Fragen, die noch nicht beantwortet wurden.

Source: rtl.de

Leave a comment